Verhinderungspflege

Beantragen Sie die Verhinderungspflege für 2017

Denn dann können Sie schon ganz füh im Jahr die Leistungen in Anspruch nehmen. Planen Sie Kuren, Urlaube, aber auch freie Zeiten stundenweise. Geben Sie uns bescheid, wann und in welchem Umfang Sie Hilfe und Unterstützung benötigen – wir sind immer für Sie da.
Wenn Sie das erste Mal die Verhinderungspflege in Anspruch nehmen möchten und Fragen zur Antragstellung haben, können Sie uns einfach anrufen (Tel.: 0 62 21 / 16 44 44); wir unterstützen sie gerne dabei.

Sie sind kurzfristig verhindert oder haben das Bedürfnis, selbst einmal Urlaub von der Pflege zu machen?

Sie können in diesem Fall die so genannte Verhinderungspflege in Anspruch nehmen. Diese Leistung wird genehmigt, wenn:

  • mindestens Pflegestufe Eins vorliegt,
  • Ihr Angehöriger Kombinationsleistungen der Pflegeversicherung bezieht,
  • Ihr Angehöriger mindestens sechs Monate von Ihnen gepflegt wird.


Was muss ich tun, um die Verhinderungpflege zu erhalten?
Um die Leistungen zu erhalten ist es erforderlich, einen Antrag bei der Krankenkasse des zu Versorgenden zu stellen. Dies geht am einfachsten telefonisch; Sie erhalten dann per Post das erforderliche Formular. Nach dem Einreichen des Antrags wird die Verhinderungspflege genehmigt. Bitte beachten Sie, dass Sie für jedes Kalenderjahr einen neuen Antrag stellen müssen. Die Verhinderungspflege können Sie für maximal vier Wochen im Jahr in Anspruch nehmen.

Wie geht es dann weiter?
Sie teilen uns mit, dass Sie Hilfe benötigen. In einem Erstgespräch, auch gerne in der Häuslichkeit des zu Versorgenden, ermitteln wir für die Zeit Ihrer Abwesenheit den erforderlichen Pflegebedarf und besprechen hierbei auch die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse. Sie erhalten danach auf Grundlage der im Erstgespräch besprochenen Leistungen von uns einen verbindlichen Kostenvoranschlag (die Preise für die zu erbringenden Leistungen entsprechen denen der gesetzlichen Pflegeversicherung). In der Zeit der Verhinderungspflege nehmen wir Ihren Angehörigen in unsere Planung auf und übernehmen somit die pflegerische Versorgung, so dass Sie beruhigt Ihre Reise antreten können.

Sie haben noch Fragen?
Bei Fragen zur Verhinderungspflege und der Antragstellung können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen; wir beraten Sie individuell und helfen Ihnen gerne.

Pflegedienst Heidelberg

Betreuung und Pflege DAHEIM
Rohrbacher Straße 152
D-69126 Heidelberg 

Kontaktdaten

Telefon: 0 62 21 / 16 44 44
Telefax: 0 62 21 / 97 80 80
Internet: pflege-daheim.net
Mail: info@pflege-daheim.net 

Soziale Medien