Mehr Hilfe für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen

Dies verspricht Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe mit der Einführung des Pflegestärkungsgesetz 2

Das Bundeskabinett hat am 12. August den Entwurf des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG II) beschlossen. Mit diesem Gesetz wird der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff in die Praxis umgesetzt. Das Gesetz soll am 1. Januar 2016 in Kraft treten. Das neue Begutachtungsverfahren und die Umstellung der Leistungsbeträge der Pflegeversicherung sollen zum 1. Januar 2017 wirksam werden.
Ziel des Gesetzes soll sein, gezielt Hilfen zum Erhalt der Selbständigkeit und der verbliebenen Fähigkeiten bereitzustellen. Hierfür schafft der Gesetzgeber die bisherigen drei (eigentlich gibt es derzeit fünf: Pflegestufe 0 bis 4) Pflegestufen ab. In der Neufassung wird es dann fünf Pflegegrade geben, die nach der Begutachtung von sechs zu überprüfenden Bereichen zu einer Einstufung führen.

Pflegedienst Heidelberg

Betreuung und Pflege DAHEIM
Rohrbacher Straße 152
D-69126 Heidelberg 

Kontaktdaten

Telefon: 0 62 21 / 16 44 44
Telefax: 0 62 21 / 97 80 80
Internet: pflege-daheim.net
Mail: info@pflege-daheim.net 

Soziale Medien