Häufige Fragen

Sie haben Fragen rund um die Themen Betreuung und Pflege? Dann stellen Sie uns Ihre Fragen. Wir werden sie umgehend beantworten und hier, zusammen mit den Antworten – natürlich anonym – veröffentlichen.

Sie möchten Ihre Fragen nicht im Internet veröffentlichen? Dann rufen Sie uns bitte an. Wir werden Ihre Fragen rund um die Betreuung und Pflege gerne auch in einem persönlichen Gespräch beantworten.

Meine Pflegekasse hat mich angeschrieben. Ich bin jetzt von Pflegestufe 1 in den Pflegegrad 2 gekommen. Was bedeutet das für mich?

Sehr geehrter Herr P., mit der Einführung des Pflegestärkungsgesetzes 2 haben sich für die meisten Versicherten die Sachleistungen teils deutlich verbessert. Da ich nicht weiß, welchen Hilfe- und Unterstützungsbedarf Sie aktuell haben, kann ich hier nur sehr allgemein antworten. Nehmen Sie doch bitte Kontakt zu mir auf; in einem persönlichen Gespräch – am besten bei Ihnen Zuhause – kann ich die für Sie optimale Versorgung ermitteln.


Guten Tag, ich weiß, dass sich ab 2017 mit dem Pflegestärkungsgesetz 2 viel ändern wird. Mein Mann hat Pflegestufe 2. Können Sie mir sagen, was alles anders sein wird?

Sehr geehrte Frau N., das Pflegestärkungsgesetz bringt in der Tat viele Neuerungen und auch Verbesserungen für die ambulante Pflege. Leider ist das Thema zu komplex und jeder Pflegefall zu individuell, als dass ich Ihnen hier eine kompetente Antwort auf Ihre Frage geben könnte. Am besten ist es, wenn Sie uns anrufen, wir können dann in einem individuellen Pflegeberatungsgespräch alle Änderungen in Ruhe und unverbindlich besprechen. Unsere Telefonnummer lautet: 0 62 21 /16 44 44.


Hallo Daheim, ich habe eine Pflegestufe und brauche jetzt Unterstützung. Können Sie mich beraten?

Sehr geehrter Herr M.,
rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie mit uns ein unverbindliches und für Sie kostenfreies Erstgespräch. Wir besuchen Sie in Ihrem DAHEIM und ermitteln mit Ihnen und auch gerne Ihren Angehörigen Ihren individuellen Pflegebedarf. Hierbei erläutern wir Ihnen natürlich auch die weiteren Möglichkeiten der Entlastungsleistungen (neu seit 2015) für Sie und Ihre Angehörigen. 


Hallo, ich habe seit 5 Monaten Pflegestufe 1 und bekomme Pflegegeld. Ich weiß, dass die Pflege geprüft werden muss. Können Sie mir sagen, wie das geht?

Hallo Frau K.,
bei den so genannten Qualitätssicherungsbesuchen stellt ein Pflegedienst fest, ob die Pflege durch Angehörige oder andere Pflegepersonen gesichert ist. Ist dies der Fall, wird das Pflegegeld wie bisher an den Versicherten ausgezahlt.
Wir von Betreuung und Pflege DAHEIM führen diese Hausbesuche bei unseren Kunden, welche Pflegegeld beziehen, regelmäßig durch und übermitteln den Pflegekassen umgehend (am selben Tag des Besuchs) das Ergebnis des Qualitätssicherungsbesuchs.


Ich benötige für die Pflege meiner Frau immer wieder Pflegehandschuhe. Bekomme ich da Unterstützung von meiner Krankenkasse?

Hallo Herr D., wenn Ihre Frau in der Pflegeversicherung eingestuft ist, stehen ihr für Pflegehilfsmittel seitens der Pflegekasse monatlich 40,- € zu. Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung. Rufen Sie uns hierzu einfach an.


Aktuelles

Wissenswertes

Sie suchen Informationen?

Dann nutzen Sie bitte unsere Suchfunktion.

Anleitung

Und so geht's: Tragen Sie einfach hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein und verfassen Sie Ihre Frage zum Thema Pflege oder Betreuung. Wir werden sie nach Eingang kompetent und zeitnah beantworten.
Im Sinne des Social Networking werden wir die Frage mit der zugehörigen Antwort hier auf dieser Seite – natürlich anonym – veröffentlichen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Frage veröffentlicht werden soll, vermerken Sie dies bitte mit bei Ihrer Frage. Sie können uns auch gerne anrufen (Tel: 0 62 21 / 16 44 44 oder unser Formular verwenden. Wir sind immer für Sie da,

Ihre Fragen zum Thema Pflege und Betreuung beantwortet Ihnen:

Frau Simone Beierle

Pflegedienst Heidelberg

Betreuung und Pflege DAHEIM
Rohrbacher Straße 152
D-69126 Heidelberg 

Kontaktdaten

Telefon: 0 62 21 / 16 44 44
Telefax: 0 62 21 / 97 80 80
Internet: pflege-daheim.net
Mail: info@pflege-daheim.net 

Soziale Medien